Honorar- und Leistungsübersicht für Selbstzahler bei sektoralen Heilpraktikerleistungen auf dem Gebiet der Physiotherapie

Massagen

 

Ganzkörpermassage    60 min    45,00 €    

Teilmassagen                20 min    15,00 €

                                         30 min    22,50 €   

Migränemassage          45 min    36,00 €

 

 

 

Special

Fußreflexzonenmassage 30 min    22,50 €  

Schröpfkopfmassage       30 min    22,50 €  

Massagekerze                   30 min    25,00 €

Honigmassage                  30 min    25,00 €

 inkl. Bienenwachspackung  60 min    33,00 € 

Shiatsu                                45 min    36,00 €

Vibrationsmassage           20 min    15,00 €  

Craniosakrale Entspann.  30 min     30,00 €

   60 min     60,00 €

 

Aktivleistungen

Krankengymnastik                  30 min     22,50 €

Manuelle Therapie                  30 min     28,00 €  

Lymphdrainage                        30 min     25,00 €

         45 min     37,50 €

         60 min     50,00 €

 

Kompress. je Extremit. + Verbandsmater.  10,00 €

 

Passivleistungen

PerlGerät mit Moorpkg.         30 min     15,00 €

Rüttelplatte mit Moorpkg.     30 min     15,00 €

 

Kinesiotape

1.TAPE mit Befundaufn.  20-45 min  25,00 € inkl. Material

bei Fortführung d. Behandl. oder in Verbind. mit MT/KG   0,50ct=cm

 

Thermoanwendungen

Moor- und Heupackung       30 min     10,00 €

Heiße Rolle                             20 min     12,00 €

Wärme-/Kältekompress.     10 min        2,50 €

 

Elektroanwendungen

Reizstrombehandlung         20 min        8,00 €   

Kurzwelle                         10-15 min        8,00 €    

Ultraschall/Phonophor.   8-12 min        8,00 €

 

Hausbesuche

Innerhalb der Ortschaft                           9,00 €

Außerhalb der Ortschaft                       12,00 €


 

sektorale Heilpraktikerleistungen auf dem Gebiet der Physiotherapie

 

Im Jahr 2011 wurde die gesetzliche Grundlage geschaffen, dass wir als Physiotherapeuten befähigt werden, ohne ärtzliche Verordnungen am Patienten zu arbeiten.

Natürlich muss im Vorfeld eine genaue Untersuchung mit anschließender Erstellung der Diagnose erfolgen.

Diese berufliche Möglichkeit nutzte ich und meine Tochter Carolin.

Dazu mussten wir eine 40 stündige Weiterbildung mit abschließender schriftlicher Prüfung ablegen.

Diese Zulassung erteilten dann der Amtsarzt und das Gesundheitsamt Sachsen.

Seit Januar 2013 dürfen wir uns nun "Heilpraktiker auf dem Gebiet der Physiotherapie" nennen.

Nun haben Sie die Möglichkeit ohne Verordnung als " Privatpatient" unsere Prxis zur Behandlung aufzusuchen.

Wir erstellen nach Ihrem Befund die Diagnose und versuchen nach besten Wissen und Gewissen Ihnen zu helfen.